Volkhafte Dichtung

    Aus Lexikon Drittes Reich

    von der nationalistischen Literaturgeschichtsschreibung (Langenbucher: Volkhafte Dichtung der Zeit) eingeführte Bezeichnung, zunächst für die seit 1890 einsetzende Heimatliteratur, später ausgeweitet auf die gesamte zeitgenössische nationale und nationalsozialistische Literatur.