Volksseele

    Aus Lexikon Drittes Reich

    für die nationalstaatlich orientierten deutschen Dichter und Denker des 19. Jahrhunderts Bezeichnung für die geistig-kulturellen Gemeinsamkeiten der Nation, von den Nationalsozialisten stärker mythisch überzeichnet ("aus rassischem Urgrund stammend"); auch gebraucht im Sinne von Volksempfinden, überwiegend in der Verbindung "kochende Volksseele".