Werner Beumelburg

    Aus Lexikon Drittes Reich

    deutscher Schriftsteller

    geboren: 19. Februar 1899 Traben-Trarbach gestorben: 9. März 1963 Würzburg


    hatte ersten Erfolg mit einer "Chronik des Weltkrieges", dem Roman "Sperrfeuer um Deutschland" (1930), verherrlichte in seinen von den Nationalsozialisten preisgekrönten Werken den "Frontsoldatengeist", wurde besonders populär durch historische Romane zum "völkischen Reichsgedanken", über Bismarck, Friedrich II. u. a. In seinen nach 1945 enstandenen Dichtungen ("Jahre ohne Gnade", 1952, als "Chronik des zweiten Weltkrieges" konzipiert) behielt Beumelburg seinen deutschnationalistischen Standpunkt bei.