Zuchtwart

    Aus Lexikon Drittes Reich

    ein in nationalsozialistischen Rassentheorien zwar diskutierter, im Dritten Reich aber nicht mehr eingeführter Berufsstand ("mit Reichshauptstelle, Länderstellen und örtlichen Unterstellen"): In der Hand des als Erbbiologe, Mediziner und Eheberater ausgebildeten Zuchtwarts sollten "alle Fragen, die das Erbgut unseres Volkes betreffen, zusammengefasst sein" (Darré).